24.09.2017
 
 
 

6 Tage Krakau, Tschenstochau, Breslau
und Trebnitz, Riesengebirge und Beskiden


Durch die Grenzöffnungen und den EU-Beitritt werden alte Landschaften neu entdeckt. Wer kennt nicht die alten Städtenamen und Metropolen Breslau, Krakau, Brünn usw.? Bei unserer Reise sehen wir die Wachau, Mähren mit dem Oder-Gebirge und den Westbeskiden. Die alte polnische Krönungsstadt Krakau mit dem Wawel und dem Ringplatz erwarten uns als erstes. Tschenstochau, das nationale Heiligtum der Polen und dann kommen wir nach Schlesien. Zuerst die Industriegebiete in Oberschlesien, zum Annaberg und dann zur Hauptstadt Breslau. In Trebnitz ist das Grab der Hl.
Hedwig. Rückfahrt über das Riesengebirge, Prag und den Böhmerwald. Wir begrüßen Sie zu einer der schönsten und interessantesten Reisen in den unbekannten Osten.

1. Tag: Durch die Wachau, Mähren nach Krakau -
            Abf. 4.30 Uhr Waging
Frühmorgens fahren wir auf der Autobahn über Salzburg nach Linz. Vom Kloster Melk an der Donau entlang durch die Wachau. Die Weinfelder bei Znaim begrüßen uns in Mähren und wir kommen in die Mähr. Hauptstadt Brünn. Die Bischofstadt Olmütz, Mähr. Weissenkirchen, Neu-Titschein und wir sind im ehem.österr. Schlesien. In Teschen erreichen wir Polen. Über Bielitz-Biala, Wadowitz, dem Geburtsort des Papstes Johannes Paul II., und Kalwarya erreichen wir abends Krakau. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Stadtbesichtigung von Krakau 
Wir besichtigen die unzerstörte Stadt Krakau. Das Wawel-Schloß
mit der Krönungs- und
Grabeskirche der polnischen Könige, die
Altstadt mit Universität, Ringplatz, Tuchhalle und 
der Marienkirche
mit dem Altar von Veit Stoss und vieles mehr. Am Nachmittag

besuchen wir das moderne Wallfahrtsheiligtum von der Hl. Faustina Kowalska mit
der riesigen Kirche. Anschl. zur freien Verfügung in der Altstadt. Besuchen Sie eines der Cafe-Häuser aus der
österreichischen K u. K. Zeit, sehen Sie die gewaltigen Tor-
bastionen,
einige der vielen Barock-Kirchen und zahlreiche
Ausstellungen und Museen laden ein.
Den Abend lassen wir am
malerisch beleuchteten Ringplatz mit den vielen Lokalen
ausklingen.

3. Tag: Krakau - Tschenstochau
Am Vormittag fahren wir durch das oberschlesische Industriegebiet
nach Tschenstochau.
Das Kloster mit dem Bild Mariens ist das
nationale Heiligtum der Polen auf dem "Weissen
Berg". Wir
besuchen auf unserem Rundgang die Kapelle und die  Kloster-
anlage.
Wir sehen den feierlichen Aufzug des Marienbilds und
die Schätze des Klosters.
Hl. Messe mit Pater Marian. Über-
nachtung in Tschenstochau. Abends Gel. zu einem
Bummel in die
Innenstadt (240 000 Einwohner).

4. Tag: Tschenstochau - Annaberg -  Breslau
Nach dem Frühstück verlassen wir Tschenstochau und fahren anschließend über Groß-Strehlen nach Annaberg, den schlesischen  Wallfahrtsort und Wahrzeichen Oberschlesiens. Über Oppeln, die
ehem. Hauptstadt Oberschlesiens, vorbei an Brieg und Ohlau
erreichen 
wir die schlesische Hauptstadt Breslau. Bei einer
ersten Rundfahrt sehen wir die Südstadt.
Hotelbezug und Abendessen.

5. Tag: Breslau mit Ausflug Trebnitz
Vormittags Stadtrundfahrt in Breslau. Wir sehen die Dominsel mit Kathedrale, die Marienkirche auf der Sandinsel, die Jahrhunderthalle,
die Universität mit dem
Leopoldinischen Festsaal, die Hauptsehenswürdigkeit aus der Österreichischen Epoche, und
den Ringplatz mit dem schönsten spätgotischen Rathaus des
deutschen Ostens. 
Mittagspause am Ring mit den zahlreichen
Lokalen. Nachmittags zur freien Verfügung bzw.
Ausflug nach
Trebnitz. Besuch des Zisterzienserklosters mit der Kirche und
dem Grab der hl.
Hedwig von Andechs, der Patronin Schlesiens.
Anschl. zurück nach Breslau – 
Einkaufsgelegenheit in der Markthalle
und in der Fußgängerzone bzw. Kaffeepause am Ring.
Den Abend
lassen wir am schön beleuchteten Ring ausklingen.
Übernachtung in Breslau.



6. Tag: Übers Riesengebirge – Prag – Böhmerwald – Waging
Frühmorgens nach dem Frühstück nach Striegau, Hohenfriedberg,  Bolkenhain zur "Hauptstadt" des Riesengebirges nach Hirschberg. Kaffeepause und Besuch des historischen Marktplatzes. Anschl.
am Zacken entlang nach Schreiberhau, dem Wintersportplatz

Schlesiens. Auf dem Höhen des Riesengebirges kommen wir
nach Böhmen. Über Turnau,
Jungbunzlau zur Elbe. Vorbei an
Prag, der Böhmischen Hauptstadt durch den Böhmerwald 
Strakonitz, Winterberg nach Freyung und Passau.
Rückkehr gegen 21.00 Uhr.

Programmänderungen vorbehalten!







 

 

 

 

 
 
 
 

Reisetermin:

13.04. - 18.04.2009
 
 

Reiseleistungen:

• Fahrt mit modernen Reisebus
• 2 x Abendessen / Übernachtung / Frühstücksbüffet Krakau
• 1 x Abendessen / Übernachtung / Frühstücksbüffet Tschenstochau
• 2 x Abendessen / Übernachtung / Frühstücksbüffet Breslau
• Hotel der guten Mittelklasse –z.B.Mercure Patria Tschenstochau
• Alle Zimmer mit Dusche/WC/SAT-TV
• Stadtbesichtigungen ohne Eintritte
• Alle Straßen- und Einreisegebühren in Österreich / Tschechei / Polen
• Alle Rundreisen lt. Programm
• Reiseleitung: Hans Wembacher
• Sicherungsschein nach § 651 K BGB
 
 

Reisepreis:

Doppelzimmer: 530,-- €
Einzelzimmerzuschlag: 150,-- €
 
 

Nicht eingeschlossen:

• Evtl. Eintritte und Trinkgelder
• Reiserücktrittsversicherung 
   p. Pers. € 15,–-
 
 

Reisegalerie:

Hier finden Sie Bilder der Reise: mehr...
 
 

Reisebuchung | Reiseanfrage:

Hier gehts zur Buchung oder Anfrage. mehr...