24.09.2017
 
 
 

Bus-Städte-Reise

Die "Ewige" Stadt Rom und Montecassino

Sie besuchen die vielbesungene Region der Provence - die traumhafte Landschaft an der französischen Mittelmeerküste. Sie erleben ein nie gesehenes Naturgebiet mit Tausenden von Flamingos und anderen Wasservögel, die Wildpferde und die schwarzen Stiere der Camargue. Sanddünen, Lagunen und weite Buchten mit dichten Schilfrohrbeständen - dazwischen ultramoderne Ferienzentren. Eine hochinteressante Reise mit unbeschreiblichen landschaftlichen Schönheiten, in das Land des Troubadours, Mistrals und van Goghs mit seiner wechselvollen Geschichte. Der Papstpalast und die berühmte Brücke von Avignon, die Arena von Nimes, die Pont du Gard, die Mühle von Daudet, Monaco, Nizza und Cannes sind weitere Höhepunkte auf dieser Reise, die auf der Rückfahrt längs der Riviera und durch die Alpen führt. Lassen Sie sich von Südfrankreich bezaubern.

1. Tag: Durch die Schweiz nach Lyon Abfahrt: München 6.00 Uhr
Wir fahren über die Autobahn München - Lindau und durch die Festspielstadt Bregenz am Bodensee entlang zur Schweiz. In St. Gallen legen wir eine Pause ein. Wir besuchen die berühmte Klosterkirche, eine der schönsten Kathedralen der Schweiz. Vorbei am wirtschaftlichen Zentrum Zürich, machen wir vor der Hauptstadt Bern Mittagspause. Über den Murtner und den Neuenburger See kommen wir in die französische Schweiz. Am Genfer See, einem der schönsten der Alpen, fahren wir auf einer Panoramastraße inmitten von Weinbergen entlang. Am Nachmittag ist in Genf eine Kaffeepause. Bei schönem Wetter sehen Sie den Mont Blanc (4807m), den höchsten Berg Europas. Übernachtung in der drittgrößten Stadt Frankreichs Lyon.

2. Tag: An der Rhone entlang in die Provence
Heute gehts durch das fruchtbare Rhonetal nach Valence und Montelimar nach Orange. Wir sehen das römische Theater, den antiken Triumphbogen und eine typische südfranzösische Stadt. Avignon, das von einer großen Stadtmauer umzogen ist, wird unser heutiges Hauptziel. Der Papstpalast, der Rathausplatz, die Brücke St. Benezet und die vielen Cafes und Bistros tragen zu der einzigartigen Atmosphäre von Avignon bei. Wir besuchen die Hauptsehenswürdigkeiten und anschließend können Sie die Altstadt auf eigene Faust kennen lernen.

3. Tag: Nimes - Pont du Gard - Les Baux
Bei einer Rundfahrt durch die Provence lernen wir heute die Stadt Nimes kennen. Zeugnisse aus der Römerzeit prägen jetzt noch die Stadt. Das Amphitheater ist eins der besterhaltensten, in dem heute noch Stierkämpfe veranstaltet werden. Der Tempel des "Maison Carree" ist vollständig erhalten. Wir besuchen die Pont du Gard, das Aquädukt, das alle anderen in Europa an Schönheit übertrifft. Beaucaire und die Burg von Tarascon an der Rhone sind im Herzen dieser herrlichen Landschaft. Wir besuchen Les Baux, die eindrucksvolle Ruinenstadt in den Hügeln von Alpilles. Hier war das Zentrum der Troubadours, der Dichter, Spielleute und Musiker. Wir sehen Windmühlen, und die Reste der zerstörten Abtei von Montmajour. Am Abend Rückfahrt in unser Hotel.

4. Tag: Die Camargue
Die Rhonemündung mit den vielen Wasserläufen und Kanälen ist das Naturparadies schlechthin. Seltene Vogelarten, die weißen Wildpferde und die schwarzen Stiere prägen die flache Sumpflandschaft. Wir fahren nach Aigues Mortes, die mittelalterliche Kreuzfahrerfestung, die der Hl. Ludwig anlegen lies. Durch Weinplantagen kommen wir zum Zigeunerwallfahrtsort St. Maries-de-la-Mer, wo die Christianisierung Frankreichs begann. Die malerischen Gassen um die Wehrkirche, das Besteigen des Kirchendachs und ein Aufenthalt am Meer sind vorgesehen. Für Pferdefreunde lohnt ein Ausritt. Anschließend besuchen wir Arles. Die Kathedrale von St. Trophime mit dem berühmten Portal und den frühchristlichen Sarkophagen, Arena und Theater sind die Höhepunkte von Arles.
Übernachtung in Marseille.

5. Tag: Marseille - Cote d'Azur - Nizza
Frühmorgens fahren wir zur ältesten Stadt Frankreichs - Marseille. Nach einer kurzen Rundfahrt zum Alten Hafen und der Innenstadt besuchen wir die Wallfahrtskirche ** Notre Dame de la Garde**, einen der schönsten Aussichtspunkte der Welt. Wir sehen die Stadt und das Meer mit den vorgelagerten Inseln. Über Aix-en-Provence nach Frejus und St. Raphael. Am Fuße des roten Esterel-Gebirges zwischen den Villen der Superreichen mit großartigen Blicken aufs Meer nach Cannes. Kaffeepause. Wir übernachten in der Blumenstadt Nizza. Abends in die Altstadt mit dem lebhaften Treiben und den vielen Tavernen und Pizzerien und dem herrlichen Boulevard direkt am Meer.

6. Tag: Rückfahrt durch den Apennin und Südtirol
Nach dem Frühstück fahren wir mit schönen Ausblicken auf Monaco und Montecarlo auf der Riviera-Autobahn bis nach Genua und dann zum Hauptkamm des Apennin. Über die Poebene, Piacenca, Cremona, Brescia erreichen wir das Etschtal bei Verona. Über Trient und Bozen zum Brenner.
Nach einer Abschlußpause in Tirol sind wir gegen 20.00 Uhr wieder zurück.

Programmänderungen vorbehalten!

 
 
 
 

Reisetermin:

16.09. - 21.09.2006
 
 

Reiseleistungen:

  • Fahrt mit modernen Reisebus
  • 5 x Abendessen / Übernachtung / Frühstück
  • Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • alle Zimmer mit DU/WC
  • alle im Programm angegebenen Stadtrundfahrten
  • Straßensteuer in Österreich, Tschechei und Polen
  • Reiseleitung: Hans Wembacher
  • Sicherungsschein nach § 651 K BGB
 
 

Reisepreis:

Doppelzimmer: 560,-- €
Einzelzimmerzuschlag: 90,-- €
 
 

Nicht eingeschlossen:

  • Evtl. Eintritte und Trinkgelder
 
 

Reisegalerie:

Hier finden Sie Bilder der Reise: mehr...
 
 

Reisebuchung | Reiseanfrage:

Hier gehts zur Buchung oder Anfrage. mehr...